Zoopark-Bison bereichert die Erfurter Arche

Bisonbulle “Lakota”, der viele Jahre auf der “Great Plain” im Thüringer Zoopark Erfurt sein Zuhause hatte, ist jetzt in das Erfurter Naturkundemuseum eingezogen. Nach seiner mehrmonatigen fachgerechten Präparierung hat der nun rund 100 Kilogramm schwere Koloss seinen Platz in der Arche im Keller des Museums eingenommen. Hier geht es zum Video vom Aufbau: www.erfurt.de/ef/de/service/mediathek/video/2018/128657.html

Lakota kam 2004 nach Erfurt und sorgte für viel Nachwuchs bei den Bisons. Mit zunehmendem Alter litt er an Arthrosen und musste Ende 2016 von seinem Leiden erlöst werden.

Beitrag erstellt am: 24.01.2018 | zurück zur Übersicht