Alice, das kleine Bennett-Känguru: Zweite Handaufzucht

Im Thüringer Zoopark Erfurt gibt es eine zweite Känguru-Handaufzucht. Tierpflegerin Susanne Meyer kümmert sich nicht nur um Bennett-Känguru Tyson, sondern auch um dessen acht Monate alte Artgenossin Alice.

Alice kam vor zwei Monaten aus dem Zoo Münster nach Erfurt. Ihre Mama starb krankheits- und altersbedingt. Da man in Münster von “Känguru-Mama” Susanne Meyer wusste, fragte man in Erfurt an, ob es noch Platz für eine zweite Känguru-Handaufzucht gäbe. Und so hatte Susanne Meyer innerhalb kürzester Zeit zwei Pflegekinder zu versorgen.

Die kleine Alice hatte im Gegensatz zu Tyson schon Fell und brauchte nicht mehr in den Wärmekasten. Alle vier Stunden bekommt sie eine spezielle lactosefreie Milch gefüttert. Zwischendurch nascht sie bereits Grünfutter, Heu oder Kängurupellets. Wenn sie nicht in ihrem Beutel bei Frau Meyer hängt, hüpft sie auch mal – unter Aufsicht – über die Wiese.

In einigen Wochen wird Alice langsam in die Gemeinschaft der anderen Bennett-Kängurus in der Känguruanlage integriert.

Beitrag erstellt am: 07.07.2016 | zurück zur Übersicht