Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juni, ab 10:00 Uhr | Hoffest auf Axmanns Hof

Exotische und heimische Haustierrassen begründeten 1958 die “Zooschau” im neu zu schaffenden Thüringer Zoopark Erfurt. Zu den Haustieren gehörten Trampeltiere, Yaks und Ponies. Auf dem Axmanns Hof, einem traditionsreichen Wirtschaftsgut, hat der Schaubauernhof des Thüringer Zooparks Erfurt seine Heimat gefunden.

Zum runden Geburtstag gibt es auf dem Hoffest am Samstag, den 23. und Sonntag, den 24. Juni 2018, von 10 bis 18 Uhr, ein abwechslungsreiches Programm für kleine und große Besucher.

Neben verschiedenen Zuchtverbänden sind die Arbeitsgemeinschaft Altdeutscher Hütehunde und verschiedene Thüringer Trachten- und Brauchtumsschulen zu Gast und gestalten gemeinsam ein buntes Bühnenprogramm. Ein Imker gibt Einblick in die Welt der Bienen und am Sonntag können sich alle Kids im “Bärenstark-Spielmobil” austoben.

Die Mitglieder der Zoo AG zeigen an beiden Tagen wie Esel richtig gepflegt werden und welche Tricks sie draufhaben. Der Schafscherer lässt sich am Samstag über die Schulter schauen. Quessant-Schafe zeigen ihre Künste im Agility-Parcours.

Mitmachaktionen am Zooschulbastelstand, beim Hufeisenzielwurf, Sackhüpfen, filzen oder melken an der “Melkkuh” runden die Aktionen auf dem Hoffest ab.

Als besonderes Highlight bietet der Zoopark Erfurt verschieden Besichtigungen an. Besucher werden hierbei in den geschützten Landschaftsbestandteil des Zoopark geführt.

Für das leibliche Wohl gibt es Herzhaftes vom Grill, Waffeln und Eis.

Beitrag erstellt am: 30.05.2018 | zurück zur Übersicht