World Rhino Day am 24. September

Nashorn im Erfurter Zoo, Foto: Bianka Werchan

Am Samstag, dem 24. September 2016, finden im Thüringer Zoopark Erfurt Informationsangebote zu den Nashörnern statt. Anlässlich des World Rhino Days können interessierte Besucher einen Blick in den Nashornstall werfen und Wissenswertes rund um die Nashörner erfahren.

Um 11:00 Uhr wird der Stall der Nashörner für einen Blick hinter die Kulissen geöffnet. Die Tierpfleger stehen dabei für Fragen zur Verfügung.
Um 14:00 Uhr berichtet Zootierärztin Tina Risch im Nashornhaus über die stark bedrohten Tiere. Auch zu Verhalten und Eigenheiten der Erfurter Breitmaulnashörner Dino, Numbi und Temba kann Tina Risch einige Anekdoten erzählen.

Breitmaulnashörner sind durch die ausufernde Wilderei in Afrika akut gefährdet, weshalb die Bedeutung der Reservepopulation in den Zoos immer weiter zunimmt. Das Horn des Nashorns ist besonders in asiatischen Ländern begehrt. In der Chinesischen Medizin gilt es in pulverisierter Form als Heilmittel – dessen Wirkung allerdings aus westlicher Sicht nicht bewiesen ist – und wird häufig zur Fiebersenkung eingesetzt. In anderen Ländern gibt es außerdem Statussymbole, beispielsweise Dolche, deren Griffe aus dem Horn der Nashörner gefertigt werden.

Beitrag erstellt am: 21.09.2016 | zurück zur Übersicht