Vögel

Australische Löffelente - Anas rhynchotis

Australische Löffelente -  Anas rhynchotis

Der Schnabel ist vorne löffelartig verbreitert. Daher stammt der Name. Das Entenpärchen teilt sich die neu gebaute Voliere mit den Lachenden Hänsen.

weiterlesen

Afrikanischer Strauß - Struthio camelus

Afrikanischer Strauß - Struthio camelus

Der wohl bekannteste Vogel Afrikas ist ein reiner Laufvogel.
Ein Tritt mit den stark bemuskelten Beinen kann lebensgefährlich für Löwe und Hyäne sein. Die Hähne haben ein schwarz-weißes Gefieder, die Hennen sind grau.

weiterlesen

Balistar

Balistar

Er ist der Star unter den Starenvögeln! Allerdings ist der Spitzenplatz nicht toll: es ist einer der am meisten von der Ausrottung bedrohten Stare auf der Welt. In Zoos gibt es heute mehr Balistare als …

weiterlesen

Blauer Pfau - Pavo cristatus

Blauer Pfau - Pavo cristatus

Der Pfauenhahn mit seinen langen Rückenfedern ist vielen Menschen bekannt. Das Prachtkleid wächst jedoch nur zur Balzzeit hin. Nach der Paarungszeit wirft der Hahn das Schmuckgefieder ab. Die Pfauenhennen sind unauffällig grau-braun gefärbt. Dies dient …

weiterlesen

Emu - Dromaius novaehollandiae

Emu - Dromaius novaehollandiae

Die Emus leben mit den Riesenkängurus friedlich zusammen. Nur ab und zu ist das Laufen der Kängurus für die großen Laufvögel ansteckend. Bei hohen Geschwindigkeiten benutzen die Emus die Flügel zum Balancieren. Fliegen können sie …

weiterlesen

Gänsegeier - Gyps fulvus

Gänsegeier - Gyps fulvus

Das junge Zuchtpaar hat nun 2012 erstmals im Zoopark gebrütet. Der weibliche Jungvogel soll in absehbarer Zeit einen Artgenossen als Partner bekommen. Die früher auch in Deutschland heimischen Vögel werden zur Zeit in den Alpen …

weiterlesen

Gebirgs-Allfarblori - Trichoglossus haematodus moluccanus

Gebirgs-Allfarblori  -  Trichoglossus haematodus moluccanus

Sie gehören zu den Pinselzungenpapageien. Mit der spezialisierten Zunge können die Krummschnäbel Obstsäfte, Nektar und Pollen wie mit einem Pinsel auftupfen.
Sie ernähren sich vorwiegen von Obst und sind deshalb in Plantagen nicht gern gesehen.

weiterlesen

Gelbbrustara - Ara ararauna

Gelbbrustara - Ara ararauna

Die blau gelben Papageien sind schon imposant. Wenn sie ihre laute Stimme ertönten lassen wird klar, dies ist kein Tier für das Wohnzimmer. Die intelligenten Aras brauchen viel Beschäftigung. Im Zoopark leben „Amadeus“ und „Betty“. …

weiterlesen

Grauer Kronenkranich - Balearica regulorum gibbericeps

Grauer Kronenkranich - Balearica regulorum gibbericeps

Das Auffälligste an diesen langbeinigen Kranichen ist die goldene Krone auf dem Haupt. Der außergewöhnliche Kopfschmuck besteht aus Zierfedern und steht in alle Richtungen ab. Bei der Balz zeigen Kraniche einen außergewöhnlichen, anmutigen Tanz.

weiterlesen

Graupapagei - Psittacus erythacus

Graupapagei - Psittacus erythacus

Graupapageien gehören zu den intelligentesten Vertretern der Papageien. Sie sind extrem sensibel und für eine Käfig-Wohnungshaltung nicht geeignet. Auf jeden Fall sollte man sie paarweise halten. Im Zoopark bewohnen die beiden Graupapageien eine Voliere neben …

weiterlesen

Lachender Hans - Dacelo novaeguineae

Lachender Hans - Dacelo novaeguineae

Der Vertreter der Eisvögel ist für sein lautes Rufen, dass wie menschliches Lachen klingt, berühmt. Die neue Voliere gegenüber vom Känguruland teilt er sich mit den Australischen Löffelenten.

weiterlesen

Nandu - Rhea americana

Nandu - Rhea americana

Wie der Strauß und der Emu gehört der Nandu zu den flugunfähigen Vögeln. Er lebt in den südamerikanischen Graslandschaften, der Pampas. Deshalb wird er im Deutschen oft als „Pampasstrauß“ bezeichnet. Der Hahn brütet die Eier …

weiterlesen

Rosakakadu – Eolophus roseicapilla

Rosakakadu – Eolophus roseicapilla

Rosakakadus leben und brüten im Schwarm. Ihre Laute, mit denen sie Kontakt zueinander halten, sind melodiös. Durch ihre rosa Farbe, sind die Papageien sehr auffällig. Gerne halten sie sich am Boden auf.

weiterlesen

Rosaflamingo - Phoenicopterus ruber roseus

Rosaflamingo - Phoenicopterus ruber roseus

Das Gefieder des Rosaflamingos erhält seine rosa Farbe durch Carotinoide (rotfärbende Farbstoffe) die in der Nahrung enthalten sind.
Mit dem geknickten Schnabel filtert der Rosaflamingo seine Nahrung aus dem Wasser. Erst mit 4 Jahren ist …

weiterlesen

Steinbacher Kampfgans - Anser anser f. domestica

Steinbacher Kampfgans - Anser anser f. domestica

Die Thüringer Rasse ist der Wachhund auf dem Bauernhof. Die Gänse sind den ganzen Tag um den Bauernhof unterwegs, um die Wiesen abzuweiden.
Besucher gegenüber sind sie friedfertig, solange man sie nicht scheucht oder anfassen möchte.

weiterlesen

Schnee-Eule - Bubo scandiaca

Schnee-Eule - Bubo scandiaca

Seit Harry Potter kennt sie fast jeder: die Schnee-Eule. Anders als im Film ist jedoch das Weibchen gesprenkelt und die Männchen fast schneeweiß. Schnee-Eulen sind tagaktiv. Ihre Hauptbeute besteht aus Mäusen. Im Zoopark lebt das …

weiterlesen

Waldrapp - Geronticus eremita

Waldrapp - Geronticus eremita

Der zu den Ibissen gehörende Vogel sieht nicht für jedermann wunderschön aus. Der kahle Kopf und der gebogene, dünne Schnabel sind jedoch eine hervorragende Anpassung an das Stochern nach Nahrung im Boden und Teichschlick. In …

weiterlesen