Eine einzigartige Verbindung: Werden Sie Tierpate im Thüringer Zoopark!

Haben Sie ein Lieblingstier? Oder möchten Sie den Thüringer Zoopark auf originelle Weise unterstützen? Dann werden Sie Tierpate! Die Palette ist sehr groß, Sie können unter fast 100 verschiedenen Tierarten ihre Favoriten auswählen – für sich selbst oder als originelles Geschenk für Freunde, Bekannte, Kollegen. Die Tierpatenschaft gilt in der Regel für ein Jahr, sie kann aber auch länger oder dauerhaft eingerichtet werden.

Was kostet eine Tierpatenschaft?
Mit der Übernahme einer Tierpatenschaft ist eine Spende an die Thüringer Zoopark-Stiftung verbunden. Ihre Höhe richtet sich nach den durchschnittlichen Kosten, die für Haltung, Pflege und Fütterung eines Tieres der betreffenden Tierart jährlich erforderlich sind. Natürlich kauft der Thüringer Zoopark das Futter zentral ein, kein Tier ohne Patenschaft muss etwa hungern. Deshalb übernimmt der Pate mit seiner Spende nicht die Futterkosten, sondern setzt gemeinsam mit den anderen Paten finanzielle Mittel frei für die Förderung des Thüringer Zooparks.

Was hat man von einer Tierpatenschaft?
Nun – zunächst eine einzigartige Verbindung zum Lieblingstier. Und das gute Gefühl, aktiv etwas für die Tiere im Thüringer Zoopark zu tun. Obendrein erhalten Sie eine attraktive Urkunde und werden zum jährlichen Tierpatentreffen eingeladen. Die Thüringer Zoopark-Stiftung ist vom Finanzamt Erfurt als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende im Rahmen der Tierpatenschaft können Sie daher steuerlich geltend machen. Bis 200 EUR genügt dafür der Einzahlungsbeleg Ihrer Bank. Auf Wunsch stellen wir Ihnen aber auch unterhalb dieser Schwelle eine Zuwendungsbestätigung aus.