Alle Neuigkeiten aus dem Erfurter Zoopark

15.12.20: Wir haben geschlossen

Die Anordnungen des Landes Thüringen und der Stadt Erfurt über die infektionsschützenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus wurden geändert. Infolge der seit dem 15. Dezember 2020 geltenden Landesverordnung bleibt der Thüringer Zoopark Erfurt bis auf Weiteres geschlossen.

"Unsere vielen engagierten Tierpflegerinnen und Tierpfleger betreuen unsere Tiere natürlich trotzdem intensiv weiter und wir werden regelmäßig über unsere Tiere berichten", so Zoodirektorin Dr. Dr. Sabine Merz, "denn bei Nashörnern, Löwen und Elefanten, aber auch Affen, Haustieren und Vögeln ist immer was los."

Der Zoopark dankt ausdrücklich allen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit und allen Besuchern für ihre Treue im schwierigen Corona-Jahr 2020 und wünscht allen, trotz vieler Einschränkungen, eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bitte bleiben Sie gesund! 

Für weitere Informationen steht ihnen unsere Corona-Sonderinformation auf unserer Webseite zur Verfügung: https://www.zoopark-erfurt.de/corona

15.12.20: Nachwuchs bei den Damara-Zebras

Bei den Damara-Zebras in der Afrikasavanne erblickte am Sonntag, dem 13.12.2020, ein Jungtier das Licht der Welt. In der 2012 eingeweihten Afrika-Savanne leben Damara-Zebras, Impalas, Rappenantilopen und Strauße auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern zusammen.

Hier gibt es mehr Infos zur Afrika-Savanne.

11.12.20: Magische Lichternächte geschlossen

Aufgrund einer aktuellen Anordnung bleiben die Türen für die Magischen Lichternächte ab sofort geschlossen! Genauere Informationen folgen später. Wir bitten um Verständnis!

10.12.20: Happy Birthday Dino!

Unser Nashornbulle Dino wird heute 27 Jahre alt! Wir wünschen dem Dicken alles Gute und noch gaaaaaanz viele Kinder! Nashörner gehören übrigens zu den bekanntesten, aber auch zu den bedrohtesten Tierarten auf der Welt. Nashörner werden wegen ihrer Hörner auf der Nase (Nasenhörner) gejagt. Den Hörnern werden von einigen Völkern Heilkräfte zugeschrieben...
Das Horn besteht jedoch nur aus demselben Material wie eure Haare und Fingernägel. Durch die enorme Wilderei sind einige Arten durch uns Menschen schon fast ausgerottet worden. Die Tiere werden getötet, um das Horn zu bekommen. So gibt es nur noch ganz wenige Sumatranashörner und noch weniger Javanashörner. Nashörner haben wichtige Funktionen in ihren Lebensräumen, beispielsweise Gras und Laub zu fressen, je nach Nashornart. Mit ihren großen Kothaufen können dann andere, ganz kleine Tiere, wieder etwas anfangen.

08.12.20: Magische Lichternächte: Neue Öffnungszeiten!

Aufgrund der aktuellen Situation öffnet der Zoopark für die Magischen Lichternächte nur noch von Montag bis Freitag. Am Samstag und Sonntag hat der Zoopark ausschließlich von 9 bis 16 Uhr geöffnet, es finden keine Magischen Lichternächte statt!

08.12.20: Ayoka bringt 140 Kilo auf die Waage

Das nunmehr vier Monate junge Elefantenmädchen im Thüringer Zoopark Erfurt hat schon einiges an Gewicht zugelegt. Nach Übungen mit Mutter Chupa auf der Waage ergab sich ein Gewicht von 140 Kilo. 

Die Pfleger können im Behandlungsstand zwischen den verschiedenen Boxen die Mutter mit der Kleinen so positionieren, dass Ayoka allein auf der Waage stehenbleibt und so ein Ergebnis abgelesen werden kann. Inzwischen hat sie auch schon Backenzähne und kann sich zusätzlich zur Muttermilch schon am Futter der Großen bedienen. 

04.12.2020: Mitbieten und den Zoopark unterstützen

Einmalig und nur 10 Tage! Wir versteigern kleine und große Kunstwerke für einen guten Zweck. Egal ob für‘s eigene Wohnzimmer oder als Weihnachtsgeschenk - unsere Bilder sind ein echter Hingucker! Vom handgemalten Aquarell bis zum Linoldruck ist alles dabei. Achtung: Die Auktionen starteten erst am Sonntag 9 Uhr!
Hier geht's zu den Auktionen: https://www.ebay.de/usr/zoopark_erfurt
 

03.12.2020: Online-Ticket nutzen, Wartezeit vermeiden!

Wir bitte alle Besucher der Magischen Lichternächte das Online-Ticket zu nutzen. Mit dem ausgedruckten Online-Ticket könnt ihr direkt durch das Drehkreuz an der Kasse und spart euch lästige Wartezeit. Wir bitten euch außerdem uns wochentags zu besuchen um einen erhöhten Besucheransturm am Wochenende zu vermeiden!

Hier geht's zum Ticket-Shop: https://zoopark.ticketfritz.de

02.12.2020: Happy Birthday Sima!

Unsere Geparden-Dame Sima wird heute 11 Jahre alt. Geparde lieben trockenes und sonniges Wetter. Nach Katzenart nutzen sie bei nasskaltem Wetter gerne ihre beheizten Liegemöglichkeiten im Haus. Sind die Geparde mal nicht zu sehen, schauen Sie einfach ganz genau hin. Das gepunktete Fell ist eine hervorragende Tarnung. Oft werden sie schlicht und einfach übersehen.

30.11.2020: Nashorn-Nachwuchs im Thüringer Zoopark Erfurt

Am Samstagabend (28. November 2020) brachte die Nashorndame „Marcita“ im Thüringer Zoopark in Erfurt ihr zweites Nashornjunges zur Welt. Es war diesmal nachts, somit fehlte die gute Beleuchtung für die Überwachungskamera. So entschlossen sich unsere Tierärztin Tina Risch und Tierpflegerehepaar Meyer, nach Mutter und Kind zu schauen.

Das war gut, denn das Kalb lag zu dicht am Gitter und konnte mit seiner Mutter nicht gleich richtig Kontakt aufnehmen. Marcita war dankbar und umsorgte ihren Kleinen. Ihrem älteren Sohn Kiano machte sie immer wieder unmissverständlich klar, dass er, obwohl er in der Nachbarbox abgetrennt ist, nicht zu dicht an Gitter und Felsen kommen durfte.

Marcita legte sich nach gelungener Vereinigung immer wieder ganz vorsichtig neben ihr Kalb. So nah wie Marcita kommt zurzeit keiner an das kleine Hörnchen ran. Denn absolute Ruhe ist vor und nach der Geburt sehr wichtig für eine erfolgreiche Aufzucht. Mit Kiano hatte Marcita perfekt gelernt, wie man ein Junges säugen lässt und stellt ihr Hinterbein immer weit ab, damit ihr Kleiner schnell das Trinken lernt. Mutter Marcita deutet ihrem Neugeboren durch Rufe und Stupser mit ihrem großen Horn an, wann es Zeit für eine Runde Säugen ist. Das machen beide inzwischen vorbildlich. Der Kleine läuft schon aktiv in seinen Stallungen umher. Bisher sieht die Entwicklung des Jungtieres sehr gut aus.

Wie groß und schwer das Nashörnchen ist, kann noch nicht gemessen werden. Mama Marcita lässt es nicht aus den Augen, so dass derzeit noch kein Herankommen ist.

Leider können Mutter und Kind derzeit nicht im Haus besucht werden, da wegen der Corona-Pandemie-Auflagen alle Häuser geschlossen bleiben müssen. Der Zoopark wird aber regelmäßig berichten. 

Mama Marcita wurde am 07.01.2005 im Serengeti-Park Hodenhagen geboren, lebte anschließend im Zoo Osnabrück und kam am 12.12.2016 nach Erfurt. Vater Dino wurde am 10.12.1993 im Zoo Ústí nad Labem in Tschechien geboren und kam am 03.09.2013 in den Thüringer Zoopark.

Tierische Wunschliste zum 1. Advent

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Thüringer Zoopark Erfurt haben fleißig Weihnachtswünsche gesammelt die für die tägliche Arbeit mit den Tieren benötigt werden. Von Trainingsmaterialien über Spielzeuge und Futterbälle - die Wunschliste ist lang...

Wer dem Zoopark einen Wunsch erfüllen möchte, kann sich die Liste anschauen und einen Wunsch reservieren. Unter: http://www.wishsite.de/wishlist/zooparkerfurt oder am Ende des Beitrages sind alle Geschenkideen aufgelistet.

Jeder Wunsch auf der Liste ist mit dem entsprechenden Link zum Artikel hinterlegt und kann direkt online bestellt und zum Zoopark geliefert werden.

Die Tiere und das Zoopark-Team freuen sich über jeden Wunsch der in Erfüllung geht und wünschen Euch allen einen besinnlichen Advent!


Magische Lichternächte: Eislaufen abgesagt

Leider erhalten wir keine Genehmigung für die geplante Eislaufbahn am alten Elefantenhaus. Wir hoffen auf Lockerungen im Dezember und freuen uns dennoch auf die Eröffnung am 23. November!