newsticker

Der Zoopark hat täglich (auch Feiertags) von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Es bedarf keiner Anmeldung für einen Besuch. Eintrittskarten sind an der Zookasse oder im Onlineshop erhältlich. Es handelt sich um Tageseintritt (kein Stundenkontingent). Es besteht keine Mundschutzpflicht im Zoopark (außer Gastronomie, Zooshop und Tierhäuser).

Herzlich willkommen im Zoo der großen Tiere

Mit fast 63 Hektar Fläche ist der Thüringer Zoopark Erfurt der drittgrößte Zoo Deutschlands und beherbergt knapp 1000 Tiere aus aller Welt in rund 136 Arten. Die großzügig gestalteten Anlagen sind dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden. Viele davon sind auch für unsere Besucher begehbar. Damit erleben Sie Tiere aus aller Welt – beinahe hautnah!

Das Team des Thüringer Zooparks freut sich auf Ihren Besuch.

Aktuelles aus dem Zoopark

So süß wie 1260 Tafeln Schokolade

Unsere kleine Ayoka hat sich endlich auf die Waage getraut. Stolze 126 kg wiegt der knuffige Minifant mittlerweile. Zur Geburt brachte Ayoka gerade mal 114 kg auf die Waage. 12 kg mehr klingt erstmal nicht so viel aber auch Elefantenbabys verlieren nach der Geburt, wie bei uns Menschen, bis zu 10% ihres Gewichts.

Tierisches Geschenk zum Weltkindertag

Am Sonntag, zum Weltkindertag, erhalten alle Kids ein bärenstarkes Geschenk von uns. Direkt am Einlass empfangen wir alle Kinder mit einer tierisch coolen Playmobil-Figur sowie einen 10% Gutschein beim Kauf von Playmobil. Wir freuen uns auf euch! 

Affenstarker Nachwuchs im Thüringer Zoopark Erfurt

Im Thüringer Zoopark Erfurt gibt es dieses Jahr einiges an Nachwuchs zu bestaunen. So auch im Affendschungel. Gleich mehrere Jungtiere sind dort in den vergangenen Wochen und Monaten zur Welt gekommen.

Zum Bespiel bei den Kronenmakis. Hier tragen die beiden Lemuren-Mamas „Holy“ und „Maholy“ ihre Jungtiere „Arya“ und „Milo“ ganz still und unauffällig mit sich herum. Nur wer ganz genau hinschaut, entdeckt die kleinen Äffchen. Da die beiden Mütter ihre Jungtiere sehr stark beschützen, können sie derzeit leider noch nicht gemeinsam in der Außenanlage gezeigt werden. 

  

Gleich nebenan, bei den Kattas, sind drei weitere Jungtiere ausgelassen am Toben und Springen. Die beiden Katta-Jungs „Berenty“ und „Belo“ sorgen ordentlich für Action und entzücken die Besucher in der begehbaren Anlage gemeinsam mit Schwesterchen „Belara“.

 

Weiter geht’s bei den Brillenlanguren. Hier passt „Ursa“ auf ihr Jungtier „Henry“ auf. Bei der Geburt sind die kleinen Brillenlanguren noch leuchtend orange gefärbt. Inzwischen trägt das Jungtier aber die Farbe der erwachsenen Tiere: ein unauffälliges Grau. Brillenlanguren sind sehr selten in Zoos zu sehen, in Deutschland nur im Thüringer Zoopark Erfurt.

 

Zu sehen sind alle Jungtiere im Affendschungel des Thüringer Zoopark Erfurt. Der Bereich wurde 2003 eröffnet und vom Berufsverband der Zootierpfleger mit einem Preis für die hervorragende Tieranlage ausgezeichnet.

Die nächsten Veranstaltungen

31.10.2020 | 09:00

Es spukt - Halloween im Zoopark

 
20.12.2020 | 10:00

Der Weihnachtsmann kommt in den Zoo

 

Nicht verpassen: Fütterungszeiten

Die Tiere des Thüringer Zooparks erhalten in der Regel, fast wie wir Menschen, ihr Futter zu festen Tages- und Uhrzeiten. Bei einigen Tierarten haben die Besucher die Möglichkeit, bei einer kommentierten Fütterung zuzuschauen oder dem Tierpfleger Fragen zu stellen. Die Fütterungen dauern jeweils etwa 15 Minuten.

10:15 & 13:15 Uhr Giraffen
im Giraffenhaus
Geparden
(Zurzeit nur Tierpflegersprechstunde)
11:45 & 14:00 Uhr Lemuren
Lemurenwald
13:30 Uhr Lamas
12:00 Uhr Dornbuschsavanne
bei den Zebramangusten
14:30 Uhr Löwen
Achtung: Freitag ist Fasttag!
12:00 Uhr Fische
im Giraffenhaus
15:00 Uhr Erdmännchen

Tierpatenschaften

Eine tierische Verbindung: Werden Sie Tierpate im Thüringer Zoopark Erfurt!

Sie haben ein absolutes Lieblingstier oder möchten den Thüringer Zoopark auf originelle Weise unterstützen? Mit einer Tierpatenschaft schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe (natürlich nur im übertragenen Sinne): Wählen Sie aus ca. 100 verschiedenen Tierarten ihren ganz persönlichen Liebling aus – für sich selbst oder das Büroteam, als besonderes Geschenk für ein Familienmitglied, den besten Freund, gute Bekannte oder eine Kollegin.

Eine Tierpatenschaft gilt für ein Jahr, kann aber auch gern länger oder dauerhaft eingerichtet werden.

Mehr erfahren